Fachvortrag am 30. Mai : Möglichkeiten der Optimierung des Landschaftswasserhaushaltes

Menschliche Aktivitäten, insbesondere in den letzten 200 Jahren, haben Abflüsse aus der Landschaft beschleunigt und damit die Landschaft vulnerabler gemacht. Klimatische Veränderungen verstärken die Extreme, und in der Landschaft reichen die Puffermöglichkeiten nicht mehr aus, um diese auszugleichen. Daher ist es eine wichtige Aufgabe von Wasserverbänden die Rückhalte- und Speichermöglichkeiten in der Landschaft wieder zu verstärken.

Die Möglichkeiten reichen hier von der Gewässerrenaturierung bis zum Bau von künstlichen Speichern. Warum es wichtig ist Maßnahmen zu ergreifen und wie dadurch die Optimierung des Wasserhaushaltes möglich wird, diskutiert das Fachsymposium „Bewässerung im Ackerbau“ am 30. Mai 2024 in Suderburg.

Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist ab sofort und bis zum 24.05.2024 möglich unter: https://netzwerk-ackerbau.de/veranstaltung-online/

Weitere Infos und das komplette Programm unter: https://netzwerk-ackerbau.de/anmeldung-zur-aktuellen-veranstaltung-2/

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner